Synchronschwimmen.

Aktualisiert: 21. Dez 2020




Wir können so anziehend sein

wenn wir innen nackt sind.

So klar und rein

wenn ein jeder Takt stimmt

zudem wir spielen

unseren Eigenklang

Ein-Klang von vielen

der beschwingen kann.


Wenn die Umwelt zustimmt

es wie bestellt klingt

und dennoch authentisch

kein Klang ist identisch

und so endlos schön

wenn wir danach gehen

was das Herz dirigiert

jede Terz komponiert.


So ists mit Musik, mit Tanz und mit Worten

So ists mit Physik, ganz verschiedenen Orten

So ists mit dem Leben im allgemeinen:

Wenn wir es alles in uns vereinen

In uns als Ursprung zu Grund und Boden

Im Meer des Lebens - schau nach oben

wie du die Quelle und Mündung bist

von allem was war, was kommt und ist.


Wenn du schwimmst,

ganz ohne rudern

Du dich schminkst

ganz ohne pudern.

Wenn du lernst

ganz ohne Büffeln,

Alles riechst

ganz ohne Schnüffeln.


Wenn du siehst,

ganz ohne Glotzen

Wenn du hast,

ganz ohne protzen.

Wenn du sein willst,

wo du bist

Nichts was war

und kann vermisst.

Wenn ablegst

was nicht mehr stimmt

dir beim Schwimmen

Auftrieb nimmt.


Im Meer der Möglichkeiten

synchron zu schwimmen

heißt leicht und auch von allen Dingen

gelöst zu sein, ganz gleitend frei

dann schickt das Meer dir das vorbei

was du brauchst - es fließt dir zu

denn wenn du genau schaust bist du

an jedem Punkt vom Meer umgeben

kannst dich stets an ihm beleben.

Es wird alles für dich stimmen,

verlern' nur nicht

synchron zu schwimmen.


ZUM THEMA


LIEBLINGSZITATE ZU "LOSLASSEN"



2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen