Sei (d)ein Kindskopf.

Aktualisiert: Jan 8


"Sei erwachsen und reiß dich zusammen"

ist streng genommen widersprüchlich.

"Zusammengerissen" aus sich zu kommen -

wie soll das gehen, frag ich mich?


Wenn wir uns mal eben nicht

zu streng nehmen und schlicht

über uns wachsen,

uns stets neu entfalten

machen auch Faxen,

so manche Anstalten

um uns so zu gestalten, wie wir sind

"back to the roots" - zum inneren Kind.


Sei

spielerisch lässig und

omni-neugierig

Sei

nirgends ansässig und

relativ schwierig

wenn es um steifen Gehorsam geht

gerade weil deine

Wolke Sieben schwebt

in einem bunten Horizont,

den zu weiten es ständig lohnt.

Er-inner dich ans innere Kind zurück

und lass es mit deinem Leben spielen

denn spielend leben ist der Trick -

der Trick zur Erreichung von stets neuen Zielen


Der Trick zu leben für endlose Weiten

statt zu streben nach Grenzen und Ankunftszeiten

Sodass das Spiel zum Ziel selbst wird

ein Spiel, bei nur der verliert

der sich ärgert der Spielzüge wegen,

wenn diese nicht seine Erwartungen pflegen.


Erwartungen, Zwänge und Glaubenssätze -

sie schaffen nur Enge für innere Schätze

die nur warten auf dich um entgraben zu werden -

statt mit versäumtem Wagen dein Grab zu erden


das Grab deiner Träume und stillen Visionen

geschaffen von all diesen abermillionen

einzig-unartigen kindlichen Neuronen -

lass sie neu flackern - es wird sich lohnen!


Lass dich, entfachend aus inneren Feuern

über Gestern lachend stetig erneuern

über Morgen freudig aus der Asche von Eben

als die Wachstumserde von Jetzt neu erleben


Also reiß dich bloß nicht so zusammen -

sondern auseinander - denn echte Flammen

im Herzen können sich nie ganz entfachen

wenn wir sie zu fahlem und nassem Holz machen

durch ängstlichen Brandschutz statt Hitze zu bündeln -

- nur heiße Lust und feiges zündeln.

Das Feuer der Leidenschaft lernst du nicht kennen

wenn du Angst hast dir deine Finger zu brennen.


Messer, Schere, Feuer, Licht,

sind zwar für kleine Kinder nicht

drum lass dein Kind nicht ganz allein -

doch an der Hand, so soll es sein.


Die innere Quengel- und Kritikerstimme -

sie spricht nicht immer im heilsamen Sinne.

Und mit Ignoranz und Übertönen

wirst du sie niemals abgewöhnen.

Doch nimm ihr weg das Megafon -

den negativen Überton

steck ihr den Schnuller in den Mund

denn - wie ein angstverstörter Hund,

bellt sie nur aggresiv und laut

wenn sie der Welt und sich nicht traut

und kann nur dann beruhigt werden

wenn wir sie in Achtung und Sicherheit erden.


Verstand und Herz in Harmonie

für Ernst und Scherz und Fantasie

fürs Lernen vom Schmerz und wundem Knie -


und trotzdem wieder aufzustehen

mit deinem Kindskopf stolz zu gehen

lass weiter und heiter das Leben geschehen.


ZUM THEMA





LIEBLINGSZITATE:







5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
 

©2020 by Cherry-T