Frei.Willig.

Aktualisiert: Jan 21




Freiheit beginnt, wenn ich mich ent-scheide

von dem was nicht zu mir gehört.

Wenn ich Belastung und Ballast meide,

der (m)einen leichten Freiflug stört.



Um freien Geistes und körperverbunden

meinen Weg als Ganzes zu gehen.

Zu lange hab ich mich gewunden

um wahrlich, von mir aus, zu verstehen


dass all die Weiten in mir drin

sich nur ausbreiten wenn ich bin

bereit die Schalen abzuschmeißen -

Süchte, Ballast und wie sie heißen,


die letzten Endes nur blockieren


mich voll im Falle zu verlieren

in jedem Fall auf mich zu zählen

ein offenes Herz und Zulass zu wählen


dadurch Zugang zu mir zu finden,

statt mich weiter nur herum zu winden


um Schalen, die nicht zu mir gehören,

um Qualen, die meinen Freiflug stören

um Dickicht, der meine Flugsicht trübt.

um Einsicht, die meine Weitsicht übt.


Nun nehm ich mich selber in die Hand,

an der Hand und bin gespannt,

wie bunter und heller das Leben wird,

wie munter und schneller mein Herz vibriert.

wie sich's lebt in Full HD,

indem ich meine Programme seh

und wähle bewusst nur weiter zu hören

solche die meinen Empfang nicht stören:


Meinen Empfang zum Innersten Kern,

als Ganzes, entfaltet, so leb ich gern.

Auch Imperfektion zu akzeptieren

statt mich selbst in Perfektion zu verlieren.

Für die ganze Bandbreite,

die endlose Weite,

die in mir drin und vor mir liegt,

mir endlos Sinn und Neu-gier gibt.


Statt leeren Sorgen für Gestern und Morgen

will ich mir Hier und Jetzt besorgen

was die Seele erfragt, das Herz leise spricht

zu oft vertagt ich, heute nicht

diese Worte von Innen nach Außen - denn

hab mehr der der Sorte von extern, da draußen,

Gehör geschenkt,

fremdgelenkt,

mich gegen mich selbst angestrengt.


Doch jetzt bin ich bereit,

ich bin soweit nach meiner Navigation zu fliegen,

mit Gott, mit mir, lebendig l(i)eben.

Habe meinen Freifahrtschein dabei -

Bin endlich, endlos, rein und frei.


ZUM THEMA



LIEBLINGSZITATE:


  1. AUS "FREIHEIT" VON OSHO





2. WEITERE ZITATE ZU FREIHEI(L)T







3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zufrieden Heut.

Zufriedenheit ist eine Überwindungsprämie. Wie können wir erwarten, dass Energie durch uns strömt, wenn wir unseren Körper in einen Käfig von Bewegungslosigkeit sperren? Wie können wir erwarten, Wärme

 

©2020 by Cherry-T