Eigenkreation statt Fremdprojektion.

Aktualisiert: Jan 12



Wir verlieren uns oft in andren Augen -

und dies ist nicht romantisch gemeint.

Es folgt dass, wer wir zu seien glauben,

uns irgendwann ganz fremd erscheint.


Wenn wir ernüchtert realisieren -

dass wir uns selbst zu entgleiten riskieren.

Wenn wir weiter ein Selbst erbauen -

ohne auf den eigenen Bauplan zu schauen.


Doch diese Erkenntnis ist schon mal genial!

Ohne sie - ich sags banal:


Wirst du weiter Schei**e bauen

Stabelst in fremddefinierte Höhen hinab

Wirst nicht deiner eigenen Festung vertrauen -

Ob das hält? Na, warts mal ab.


Kommt Sturm und Drang und Windeseile,

wackeln schon die ersten Steine.

Das Gerüst noch hält ne Weile -

Doch Garantien gibt's dafür keine.


Sei dir sicher - deiner selbst

Was deine Grundfesten zusammenhält

Bau nicht aus Resten dieser Welt

Sei originell - kreiere neu

Trenn dein Weizen von fremden Spreu

Reis alle begrenzenden Mauern ein,

und lass die Welt die Festung herein:

Die Festung wird flüssig,

durchlässig und schlüssig,

macht Schwerter und Torwächter überflüssig.


Niemand fürchtet in deine Gräben zu fallen -

denn du hast sie für die Welt behoben.

So ist deins die schönste Festung mit allen,

die sich auch als Marke Eigenbau loben.


Mit Liebe als Baustoff,

Hammer und Hand,

mit Seele und Herz und im Maße Verstand

geführt und von außen zwar inspiriert -

doch ultimativ doch eigenskreiert.


Keine Fremdprojektion - hereinspaziert.


ZUM THEMA:


LIEBLINGSZITATE:










BUCHEMPFEHLUNGEN:



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
 

©2020 by Cherry-T